Schufa

Mit der nachfolgenden SCHUFA-Klausel stimmen Sie zu, dass wir und die von uns eingeschalteten Kreditinstitute (im Folgenden „die Kreditinstitute“) eine Abfrage bei der SCHUFA vornehmen dürfen. Nachfolgend erhalten Sie den Sie den genauen Wortlaut:

Ich/Wir willige/n ein, dass die Finanz-Kaiser Jungmann-Kreditvermittlung e.K. und die Kreditinstitute, Daten über die Beantragung, die Aufnahme (Kreditnehmer, Kreditbetrag, Laufzeit, Ratenbeginn) und vereinbarungsgemäße Abwicklung (z.B. vorzeitige Rückzahlung, Laufzeitverlängerung) dieses Kredites an die SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden übermitteln. Weiterhin willige ich / willigen wir ein, dass die Finanz-Kaiser Jungmann-Kreditvermittlung e.K. berechtigt ist, meine personenbezogenen Schufa-Daten zur weiteren Beratung zu verwenden. Wir weisen darauf hin, dass einige der Kreditinstitute für die Ermittlung des im Zuge der Kreditentscheidung berechneten Scorewertes gegebenenfalls auch Anschriftendaten verwenden.

Unabhängig davon werden die Finanz-Kaiser Jungmann-Kreditvermittlung e.K. und die Kreditinstitute der SCHUFA auch Daten aufgrund nichtvertragsgemäßen Verhaltens (z.B. Forderungsbetrag nach Kündigung) übermitteln. Diese Meldungen dürfen nach dem Bundesdatenschutzgesetz nur erfolgen, soweit dies nach der Abwägung aller betroffenen Interessen zulässig ist. Insoweit befreie/n ich/wir die Finanz-Kaiser Jungmann-Kreditvermittlung e.K. und die Kreditinstitute zugleich vom Bankgeheimnis.
Die SCHUFA speichert und übermittelt die Daten an ihre Vertragspartner im EU-Binnenmarkt, um diesen Informationen zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Vertragspartner der SCHUFA sind vor allem Kreditinstitute sowie Kreditkarten- und Leasinggesellschaften.

Daneben erteilt die SCHUFA auch Auskünfte an Handels-, Telekommunikations- und sonstige Unternehmen, die Leistungen und Lieferungen gegen Kredit gewähren. Die SCHUFA stellt personenbezogene Daten nur zur Verfügung, wenn ein berechtigtes Interesse hieran im Einzelfall glaubhaft dargelegt wurde. Zur Schuldnerermittlung gibt die SCHUFA Adressdaten bekannt. Bei der Erteilung von Auskünften kann die SCHUFA ihren Vertragspartnern ergänzend einen aus ihrem Datenbestand errechneten Wahrscheinlichkeitswert zur Beurteilung des Kreditrisikos mitteilen (Score-Verfahren). Ich kann / wir können Auskunft bei der SCHUFA über die mich/uns betreffenden gespeicherten Daten erhalten.